- * .. JULEZ iN NEW ZEALAND .. * -
  Startseite
  Über...
  Archiv
  FOTOS :)
  Gästebuch

 

http://myblog.de/julezinnewzealand

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Central-Plateau-Trip & Wochenende in Hamilton

soooooo ich hab jetzt ganz schön viel zu schreiben, so über letzte Woche und so.. war ja unterwegs ohne Internet. Nun gut, fangen wir an.

Freitag (19.03.) musste ich nich in die Schule, weil ich Sachen packen sollte und sowas, ziemlich cool. Als Kim und Kevin mit Arbeit fertig waren sind wir denn auch losgedallert nach Hamilton, wo ich die Nacht bei Martin & seiner Gastfamilie verbracht hab. Wir haben uns Abends noch mit n paar Anderen aus Hamilton getroffen und so, war ganz lustig. Samstag früh hatten Martin & Robert noch son bekacktes Fußballspiel wo wir alle (Sabrina, Leve, John, Penny und ich) zugucken mussten, bevor wir endlich aufbrechen konnten, Richtung Turangi, wo unser Trip begann. John und Penny sind unsere "Führer" gewesen wenn ich das so ausdrücken kann, und die andern sind alle deutsche Austauschschüler so wie ich. Naja wir sind mit sonem Van gefahren, und wie! Also Auto fahren konnten die echt nicht so, allgemein waren John und Penny zwar sooo total lieb aber irgendwie schon senil und haben nichts auf die Reihe bekommen. Voll durchgeschleudert wurden wir, jahwohl. Jedenfalls, aufm Weg nach Turangi haben wir bei den Huka Falls angehalten, das is son breiter wunderschöööner Wasserfall und die Farben sind auf Fotos auch nicht halb so schön wie in echt. Leider. Ok, paar Fotos gemacht und die Fahrt wurde fortgesetzt. Im Backpacker angekommen, erstmal von anderen Backpackern begrüßt, natürlich alle deutsch ne. Zum Kotzen. Nirgends haste Ruhe vor denen Wir mussten aber recht früh ins Bett weil wir am nächsten Tag ne Hammerwanderung vor uns hatten. Natürlich wurde die Nacht aber durchgequatscht und so waren wir ziemlich müde am nächsten Tag und hatten richtig Bock auf 7 Stunden berghoch wandern. Ich hab zwar gejammert was das Zeug hält und nachdem ich mich 5 mal aufs Maul gepackt hab auch geflucht hab wie sonst was, aber gelohnt hat es sich auf jeden fall. Schweinekalt wars da oben, aufm Ruapehu, dem höchsten Berg der Nordinsel Neuseelands. Aber der Craterlake ist atemberaubend schön und diese türkise Farbe sieht soo unecht aus. Als wir denn endlich wieder unten waren, alle ziemlich fertig, sind wir zu sonen heißen Quellen gefahren und haben erstmal gechillt. Total heiß dadrinne, und ich wieder schön Kreislauf gekriegt, fast so wie im Wonnemar mit Mutti. :D Am Montag war denn erstmal son bischen chillen angesagt, nach dem anstrengenden Tag davor. Die Jungs waren noch ne Stunde Kayak fahren aber das hab ich ja inner Schule sowieso immer und da haben Sabrina und ich die Zeit lieber mit Lebensgeschichten austauschen verbracht. später gings denn weiter nach, ööhm, ich hab den Namen vergessen. Naja jedenfalls war da son Trampolin und das hat uns den Rest des Abends beschäftigt. Dienstag war denn ENDLICH Bungy angesagt, juhuuu. Vorher mussten wir aber nochmal durch die Pampa wandern mit John und Penny ohne Plan, wie konnte es anders sein haben wir uns natürlich verlaufen und sind denn schnell wieder zurück. Ab in Van und auf nach Taupoooo. Dort erstmal gleich zur Bungystation na und denn gings ja los ne. Ich richtig Händeflattern gekriegt als ich da runter geguckt hab. Aber ich wollte das unbedingt und bezahlt war ja nu auch schon. Also hin da.. erst Sabrina zugeguckt wie sie genau vor meiner Nase 50m in die Tiefe gestürzt is und denn war ich dran. Halleluhja, das ging ab. Und das Beste war ja noch, das einzige was einem um die Füße gewickelt wird & dann ans Seil gemacht wird, is'n KLETTVERSCHLUSS. Ich dachte ich guck nich richtig. und dieses dämliche Seil hat gezogen ey. Aber muss ich durch. Hopps, weg war sie, geschrie'n wie son Kerl der grade abgemurkst wird, aber Adrenalinstoß hoch 200. GEIL! Hier für euch :D

http://www.youtube.com/watch?v=OoxLgioIL40

 

Juhuuuuuuu Ich wollte ja am liebsten gleich nochmal. Aber am nächsten Tag wartete ja das nächste Abenteuer, Skydiven. Dachten wir jedenfalls. Sabrina & ich auch hingefahren aber irgendwie wollte das Wetter nicht so richtig und denn starten die ja nicht. nach 4 Stunden warten meinten sie denn doch wir gehen mal hoch im Flieger und gucken was passiert. wir totaaal aufgeregt gewesen.. aber nee mussten wir wieder runter mit Flugzeug weil zuviele Wolken waren.. menno. Wir wurden aber für den nächsten Tag gleich für um 7 Uhr eingetragen. Das hieß dann 5:30 Uhr aufstehen am Donnerstag und los. Diesmal haben wir uns aber wärmer angezogen, war nämlich doch ganz schön kalt da im Flieger in fast 5 km Höhe. Kaum waren wir dort, wurden uns schon die Skydivemaster zugeteilt, uns die Anzüge gegeben und ab ins Flugzeug. Huii das ging schnell diesmal. Das tolle war, es war noch dunkel.. und als wir im Flugzeug saßen wurde es langsam hell. Jedenfalls hat mein Master mich denn an sich rangeschnallt und denn gings ab ne. 15.000 feet  hoch, reißt der Typ aufeinmal die Flugzeugklappe auf und Master rutscht an Rand. Ich dachte ich sterbe. Schnell noch n Foto und denn hab ich mein nicht gegessenes Frühstück im Magen rumwirbeln gespürt. Und wie kalt es war! Rast mal mit 250 Sachen bei -20°C über die Autobahn und steckt den Kopf ausm Fenster, denn wisst ihr bescheid. Aber Ohhh mein Goooooooott wie geeeeiiil es war! 70 Sekunden freier Fall und Drehungen in der Luft, ich bin geflogen, das ist so unglaublich. und wie wir durch die Wolken geheizt sind. Total Krass. ICH WILL NOCHMAAAL!! Leider war das viiiel zu schnell vorbei ey aber ich kann es nuuur empfehlen! is zwar nich grade billig der Spaß aber es lohnt sich drauf zu sparen. Huii, ich bin immernoch aufgeregt wenn ich davon erzähle. Aber ok, wir mussten denn schnell zurück zum Backpacker, Sachen packen und denn war unser Trip auch schon wieder zu Ende. Zack waren wir wieder in Hamilton und denn war shoppen angesagt, und zwar alle Tage :P Samstag Abend war son riesen Balloon-Festival.. das war auch cool ganz viele Heißluftballons und die haben denn im Dunkeln abwechselnd und passend zu irgendwelchen Songs aufgeleuchtet. Danach gabs noch n Feuerwerk und das hat mich denn vollkommen glücklich gestimmt bevor ich heute früh halb 12 in Bus gestiegen und zurück nach Taumarunui gefahren bin. So jetz wisst ihr bescheid, ich mach auch mal paar neue Fotos rein!

28.3.10 10:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung