- * .. JULEZ iN NEW ZEALAND .. * -
  Startseite
  Über...
  Archiv
  FOTOS :)
  Gästebuch

 

http://myblog.de/julezinnewzealand

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wochenende 2 :)

Hallo ihr Lieben Daheimgebliebenen

Ich lass auch mal wieder was von mir hören. Nunja, mein Wochenende geht grade zuende was ich ziemlich bedaure aber was soll ich tun. Obendrein ist auch noch Valentinstag und das stinkt richtig. Egal, ich hatte ein sehr cooles Wochenende. Samstag musste ich zwar früh aufstehen, weil Kim, Rebecca & ich bei der A&P-Show geholfen haben (sone riesige Pferdeshow [Wettkampf], bei der halt in verschiedenen Klassen und Altersgruppen geritten wird, mit Platzierung und so). Rebecca und ich haben die Sprunghindernisse aufgebaut bei den Kindern. 8 Jahre und drunter. Das war soo süß ey, son hammer kleines Mädchen auf nem Riesenpferd, ich hätte mich wegschmeißen können. Die war vielleicht 3 Jahre alt. Und das Pferd die Kleine schöön spazieren geführt, haha. Naja später bin ich denn mit zu Rebecca und wir sind zum Supermarkt, da hab ich mir wieder dieses megageile Zeug gekauft "Sherbert Fizz" leckeeeeeer (: und bei ihr haben wir Babycakes & Cookies gebacken :D Halb 4 Nachmittags kamen Cameron, William und ne Freundin von denen und wir sind zum Fluss mit sonem übergroßen Traktorreifen. Auf dem dann zu 5. den Fluss entlang, Wildwaterrafting quasi, soooooooo geil! wie weh das tut, wenn du auf irgendwelche Felsen raufknallst. Meine Beine sehen aus, total grün und blau gefleckt, haha. Aber das wars wert, überlustig. Vorallem zu 5. die Balance zu halten und dann mit sonem Bewegungsspasten wie mir dazu, ist echt nich leicht. Sie haben sogar das Wort "unbalanced" (=unbalanciert) auf "JULIAced" umgetauft xD Nett nicht wahr? 3 Stunden später sind wir denn auch mal da angekommen, wo wir hinwollten. Das Problem war nur.. Alle Schlüssel (bis auf den Autoschlüssel selbst) waren im Auto, und das Auto ziemlich weit entfernt. xD Also musste einer mit Fahrrad zum Auto fahren, und das hat gedauert. Wie kalt es war ohne Handtücher und Hausschlüssel draußen klatschnass rum zu stehen. Als wirs denn geschafft hatten erstmal ne heiße Dusche und ne Portion Pommes und dann sah das Leben schon wieder ganz anders aus um 10 hat Kim mich abgeholt & ich bin ins Bett gefallen, Toooodesmüde. Sonntag ausschlafen (bis um 9Uhr ) dann Lunch & daaaaaaaaaann .. nochmal n anderes Pferd angucken! mussten aber erstmal ne Stunde durchs Nirgendwo fahren.. echt, nur Berge und Urwald. wunderschöön! und dann zu "Bracken" für den ich mich dann letztendlich auch entschieden habe.. gegen Thomas :p Bracken ist so wunderschön, aber n halbes Jahr "unbearbeitet" und braucht viiiel Liebe und Arbeit und ich denke das ist wesentlich cooler, wenn man sich sein Pferd erstmal hinbiegen muss. Und wie schön er ist! Atemberaubend, oder so

Morgen ist Swimmingday in der Schule. Alle Schüler (die wollen) können an Schwimmwettkämpfen teilnehmen & sogenannte Housepoints verdienen. Wir sind nämlich in verschiedene "Häuser" eingeteilt.. ich bin passenderweise im blauen House mal gucken ob ich morgen schwimme oder nicht .. das muss ich mir noch überlegen :D aber nun gut, ich hoffe ihr habt auch ein schöönes Wochenende gehabt mit Schneeschippen und so .. haha .. Gute Naaaaaaacht !

14.2.10 10:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung